Jutta Riedel-Henck

Ein Schreiben

Akt-Zeichnen 666

 

Sehr geehrte Frau Radel-Hink,

 

nach Para-Graf Wichtig-hoch-Nase sind Sie verpflichtet, ein paar ungezogenen Rüpeln die Tür zu öffnen, damit diese sich bei Ihnen in der Nase popeln und Ihnen den Stinkefinger zeigen können.

Bitte übergeben Sie mir Ihren Haustürschlüssel, Ihre Kredit-Karte und Wertpapiere, damit ich die Fahrt bezahlen, organisieren und mich mitsamt der Lümmel im Pubertatenalter bei Ihnen breit machen kann.

Ich setze Ihnen für die Übergabe einen Frust von einer Woche!

 

Mit überheblichen Grüßen

 

Cordula Senf